Die Idee Segelenergie wurde im Winter 2011 durch Thomas Raith angestoßen und mit Prof. Dr. Michael Sterner zum energietechnischen Konzept ausgearbeitet. Zusammen mit Prof. Georg Scharfenberg und vier weiteren Professoren wurde beschlossen, die Idee in mehreren miteinander gekoppelten Abschlussarbeiten auf Herz und Nieren zu prüfen.

Während der Recherche sind die Bacheloranden auf verschiedene Patente und Patentanmeldungen zu diesem Thema gestoßen (u. a. Schiller, Holder, Kim/Park, Dumpleton). Das zeigt, dass andere vor Thomas Raith ähnliche Ideen hatten.

So hat der Erfinder und Ingenieur Helmut Schiller bereits im Jahr 1999 ein Gebrauchtsmuster und Patent auf ein Schiff als „Windkraftanlage“ zur Energiegewinnung angemeldet (Quelle: Deutsches Patent- und Markenamt https://depatisnet.dpma.de/DepatisNet/depatisnet?action=bibdat&docid=WO002001033076A1).